Die Anorgasmie (das Ausbleiben des Orgasmus bei Frauen)

zenchinaDiese Sexualstörung kommt ungefähr bei 30-70% der Frauen vor. Physiologisch gesehen hat das Ausbleiben des Orgasmus eine negative Auswirkung auf das Nervensystem und den ganzen Organismus einer Frau.  Am häufigsten beklagen sich Frauen über erhöhte Nervenerregbarkeit, allgemeine Bedrücktheit, schlechtes Selbstbefinden und Beklemmung. 

Das Fehlen von sexueller Befriedigung kann mit Zeit zu einer Neurose und hysterischen Reaktionen führen und außerdem Migräne, erhöhte Reizbarkeit, Bedrücktheit und Depression verursachen.

Es gibt jede Menge Literatur mit einer ausführlichen Beschreibung der Ursachen von Anorgasmie: ein gestörter Hormonhaushalt, eine gestörte Reaktivität des Nervensystems, Krankheiten oder Traumatismus von Genitalmuskeln, Geschlechtsverkehr vor 18, Depression, Stress, somatische Krankheiten, außereheliche Verhältnisse, fehlende Verbindung mit dem Partner, Introvertiertheit bei einer Frau. Es gibt sogar eine Diagnose – geschlechtliche Gleichgültigkeit. Man führt Analysen durch, entdeckt eine Menge von Ursachen, die Erkrankung wird aber nicht geheilt.

Wir können ohne Übertreibung behaupten, dass wir eine weltweit einzigartige Methode der Behandlung dieser Krankheit erarbeitet haben. Es können die zahlreichen Vorteile und die Einzigartigkeit dieser Methode beschrieben werden, wir sagen nur, dass der Unterschied dieser Methode im Vergleich zu den anderen darin besteht, dass sie FUNKTIONIERT und sie funktioniert einwandfrei.

Zahlreiche Fälle von unseren Patientinnen zeigen sehr anschaulich, dass obwohl sich viele Frauen so was einreden wie: „Na gut, der Sinn des Lebens besteht nicht darin… andere leben doch“, ist diese Erkrankung doch äußerst traumatisch für eine Frau. Nachdem eine Frau die Anorgasmie bekämpft hat, blüht sie regelrecht auf, ihre Gangart verändert sich, ihr ganzes Leben verändert sich.

Sehr geehrte Frauen! Folgt bitte dem Rat eines praktizierenden Arztes: Ihr sollt wissen, dass ein Heilerfolg hundertprozentig erzielt werden kann, lasst euch nicht täuschen und treibt keine unnötige Autosuggestion!

Kostenlose Beratung per SKYPE

(eine Online Terminvereinbarung ist erforderlich: Kontakte / Ansprechpartner)

Diesen Artikel teilen

Facebook

Google Plus

Moj mir

Odnoklassniki

Twitter

Vkontakte

Yandex

Empfehlen

Veröffentlicht in der Rubrik Therapie

 

Kommentar senden

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Hinterlasse eine Antwort

(Русский) YouTube

(Русский)