Seite 2 von 3123

Die Anorgasmie (das Ausbleiben des Orgasmus bei Frauen)

zenchinaDiese Sexualstörung kommt ungefähr bei 30-70% der Frauen vor. Physiologisch gesehen hat das Ausbleiben des Orgasmus eine negative Auswirkung auf das Nervensystem und den ganzen Organismus einer Frau.  Am häufigsten beklagen sich Frauen über erhöhte Nervenerregbarkeit, allgemeine Bedrücktheit, schlechtes Selbstbefinden und Beklemmung. 

Lesen sie mehr

Der Menschliche Zweifel

Zweifeln ist menschlich. Der Mensch sucht gerne nach der Antwort auf die Frage „wo werde ich denn übers Ohr gehauen?“. Der Mensch will nichts selbst tun. Von Kindheit an geht er den Weg des geringsten Widerstandes. Ein Kind sagt: hilf mir das zu machen, tue dies, hole jenes, ziehe mich an, gib mir was zu essen. Lesen sie mehr

Die Therapierichtungen

Unsere Therapierichtungen sind verschieden. Sie umfassen die  Vorbeugung und die Prävention der Krankheiten, die Behandlung akuter Erkrankungen sowie die Heilung  chronischer Krankheiten. Die Grundrichtungen der Therapie sind:

verschiedene psychische Erkrankungen

Burnout-Syndrom Lesen sie mehr

Für echte Männer

Richtige und ausgewogene Ernährung für echte Männer. In erster Linie muss man darauf achten, dass der Organismus mit essentiellen Nährstoffen für die Synthese von Testosteron versorgt ist.  

  • Mineralstoffe. Zink ist der Hauptbaustein​​ des Testosteron-Moleküls. Ohne dieses Spurenelement ist die Synthese von Testosteron unmöglich, deswegen kümmern Sie sich um die ausreichende Zinkmenge in Ihrem Körper. Zink enthalten Meeresfrüchte (Kalmare, Sardellen), Fisch (Lachs, Forelle, Pazifischer Makrelenhecht), Nüsse (Erdnüsse, Pistazien, Mandeln) Kürbis- und Sonnenblumenkerne. Die anderen wichtigen, an der Biosynthese von Testosteron beteiligten Mineralstoffe sind Kalzium, Magnesium und besonders Selen.
  • Vitamine. Natürlich braucht man alle Vitamine, um völlig gesund zu sein. Aber eine besondere Rolle bei der Synthese von Testosteron spielen die Vitamine C, E, F (Omega-3-und Omega-6) und die B-Vitamine. Die Vitamine C, F und B sind an der Synthese von Testosteron beteiligt und Vitamin E schützt das Testosteron-Molekül vor dem Zerfall. Diese Vitamine enthalten Zitrusfrüchte, Hagebutten, schwarze Johannisbeeren, Fischöl, Avocados, Nüsse, insbesondere Leinöl.
  • Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate sind die Grundlage der menschlichen Ernährung und Aktivität, ohne die kein einziger biochemischer Prozess im Körper verläuft, auch die Synthese von Testosteron. Zum Beispiel, Fette enthalten Cholesterin, das für die Synthese von Testosteron notwendig ist. Deshalb muss Fleisch zur täglichen Ernährung der Männer gehören, es soll aber nicht fett sein. 

Man kann also eine Liste von Nahrungsmitten, die für Männer nützlich sind, erstellen: Meeresfrüchte, Nüsse, Rindfleisch, Eier, Obst und Gemüse, Fisch.

Schlaf. Gerade in tiefem Schlaf werden die Geschlechtshormone am aktivsten produziert.

Auch Sport fördert die Erhöhung des Testosteronspiegels. Beachten Sie den Spiegel der Testosteron-Antagonisten. Der erhöhte Gehalt von Östrogen, Insulin oder Cortisol kann die Produktion von männlichen Hormonen reduzieren.

Östrogen ist eine ganze Gruppe von weiblichen Geschlechtshormonen, die in den Eierstöcken des weiblichen Organismus gebildet werden. Der männliche Körper produziert auch Östrogen, aber in viel kleineren Mengen. Im männlichen Körper wird Östrogen in den Hoden und in der Nebennierenrinde produziert. Zudem wird ein gewisser Teil des Testosterons im Fettgewebe durch ein Enzym, die sogenannte Aromatase, in Östrogene umgewandelt. Östradiol ist physiologisch das wirksamste Steroidhormon aus der Reihe der Östrogene, das hauptsächlich durch Umwandlung von Testosteron entsteht.

Wenn Östrogen auch im männlichen Körper vorhanden ist, so gibt es einen bestimmten Grund dafür. Nicht umsonst sagt man, dass jeder Mensch sowohl das Männliche als auch das Weibliche in sich hat.

Positiver Einfluss von Östrogen auf den männlichen Körper:

  • Unterstützung des guten Cholesteringehalts
  • Förderung des Muskelwachstums (zusammen mit Testosteron)
  • Regulation des Nervensystems
  • Die Lust auf Sex (Libido)

 

Der Hormonhaushalt ändert sich mit dem Alter: der Testosteronspiegel sinkt  allmählich und der Östrogenspiegel steigt an, was zu hoher Körperfettanteil führt. Besonders gefährlich ist das Bauchfett, wo Testosteron in Östrogen umwandelt, denn der erhöhte Östrogenspiegel wirkt auf männliche Gesundheit und den allgemeinen Zustand noch schlechter aus.

Der Östrogen-Überschuss im männlichen Körper hat solche Folgen:

  • Verminderung der Testosteronproduktion
  • Anstieg des Körpergewichts mit Zunahme des Körperfettanteils (wie bei Frauen)
  • Gynäkomastie
  • Depression und Stress
  • Nachlassen der Libido, Potenzstörungen
  • Sexuelle Dysfunktion

 

Der Östrogen-Überschuss im männlichen Körper hat folgende Ursachen:

  • Übergewicht, das den Testosteronspiegel senkt und den Östrogenspiegel ansteigen lässt;
  • Der erhöhte Aromatasegehalt, die Testosteron in Östrogen umwandelt;
  • Konsum von Lebensmitteln, die die Östrogenproduktion fördern. Dazu gehören:
  1. Soja. Sie enthält Östrogen in großen Mengen. Soja ist eine der wichtigsten Quellen pflanzlicher Proteine, sie enthalten verschiedene Lebensmittel: Milchprodukte (Milch, Käse, Joghurt), Fleisch (Wurst, Würstchen, halbfertige Produkte), Süßigkeiten, usw. Das bedeutet nicht, dass man z.B. keine Milch trinken soll. Vermeiden Sie einfach Lebensmittel mit hohem Sojagehalt.
  2. Bier. Bier enthält Phytoöstrogen, das weiblichen Geschlechtshormonen ähnlich ist. Andere Alkoholgetränke senken den Testosteronspiegel und lassen den Östrogenspiegel ansteigen.
  3. Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen, Bohnen)
  4. Übermäßiger Konsum von Kaffee

 

Cortisol ist ein Steroidhormon der Nebennierenrinde, das Stoffwechselvorgänge beeinflusst. Es ist auch das sogenannte Stresshormon. Erhöhter Cortisolproduktion führt zu dauerhaftem Stress, Gewichtszunahme, Leberzirrhose und Diabetes.

Testosteron-Cortisol-Verhältnis im Körper

Testosteron und Cortisol befinden sich in ständigem Kampf miteinander. Jedes von ihnen versucht das Gleichgewicht im Körper zu seinen Gunsten zu verschieben. Gesetzmäßig ist Testosteron-Cortisol-Verhältnis im Körper: die Testosteronwerte sind  bei hohem Cortisolspiegel niedrig und umgekehrt. Testosteron ist ein anaboles Steroidhormon, das für die männlichen Geschlechtsmerkmale und den Aufbau von Muskelmasse verantwortlich ist. Cortisol ist ein kataboles Steroidhormon und im Gegensatz zu Testosteron kann bei erhöhtem Gehalt im Blut zur Muskelschwäche und Gewichtszunahme führen. Zu den Symptomen gehören auch Depression und Sress.

 

Testosteron-Mangel-Syndrom (PADAM  – partielles Androgendefizit des alterndnen Mannes) tritt heute immer öfter bei jungen Männern auf, die nicht älter als 25 sind. Laut Studien wurde der Testosteronspiegel in den letzten 50 Jahren um 1,5-2-mal reduziert. Dies deutet darauf hin, dass Androgendefizit nicht nur durch das Alter, sondern auch durch die falsche Lebensweise verursacht werden kann. Für effektive Behandlung und Prävention von PADAM soll dieses Problem komplex gelöst werden. 

Es wurde eine einzigartige komplexe Methodik ausgearbeitet, die ermöglicht dem Mann, sich selbst zu finden und ein echter Mann im wahrsten Sinne des Wortes zu werden. Leider hat der Mann seine wahre Bestimmung und seine Eigenschaften vergessen: die Fähigkeiten zu schützen; zu gewinnen; Systeme zu verwalten; die Zusammenarbeit zu organisieren; einer Frau beizubringen, eine echte Frau zu sein; ein persönliches Beispiel zu geben; die Fähigkeit, heroische Taten zu begehen – ein Held zu sein.

Versuchen Sie zu gewinnen. Der Sieg erhöht männliche Hormone! Nicht umsonst nennt man Testosteron das Hormon der Sieger, denn sogar ein kleiner und unbedeutender Sieg erhöht den Testosteronspiegel.

  

 

Lesen sie mehr

Die Behandlung der Depression

Es sind Hunderte von Artikeln zu diesem Thema geschrieben, es existieren Dutzende von Methoden der Behandlung der Depression. Wenn man die medikamentöse Behandlung der Depression betrachtet, so sieht man, dass bei solcher Therapie eine ganze Reihe von Arzneimitteln und Behandlungsformen eingesetzt wird: – Tranquilizers, Antidepressanten, Neuroleptika, hormonelle Therapie, verschiedene Mittel zur Verbesserung der Hirndurchblutung, Medikamente zur Stärkung des Immunsystems, Vitamine, Antioxidantien, verschiedene Diäten, Phytotherapie, Elektrotheraphie. Der Mensch probiert all das in verschiedenen Kombinationen aus, er verschwendet Geld, Kräfte und Zeit und bekommt keine Ergebnisse am Ende. Man greift zu neuerfundenen Medikamenten oder zu neuen Behandlungsmethoden und erlebt nur Enttäuschung, das Problem ist aber nicht gelöst. 

Lesen sie mehr

Seelische Gesundheit

In unserer immer schnelleren und stressigeren Welt gewinnt der Beruf des Psychologen immer mehr an Bedeutung. Man behauptet, Psychologie sei die einzige Wissenschaft von dem menschlichen Bewusstsein, und die helfe einem mit seinen persönlichen Problemen zurechtzukommen. Leider vermag keiner der Psychologen eine eindeutige Antwort auf die Frage zu geben, auf welche Weise die menschliche Psyche gestaltet ist. Daraus stammt eine folgerichtige Frage: Wie können die Psychologen dem Menschen helfen, Lesen sie mehr

Kinder verdienen unsere besondere Aufmerksamkeit

Kinder verdienen unsere besondere Aufmerksamkeit. Von der Zeugung bis zur Geburt und auch nachher üben zahlreiche Faktoren Wirkungen auf den Organismus eines Kindes aus.  Wir leben im Zeitalter der Urbanisierung. Umweltverschmutzung, Elektrosmog und Strahlenbelastung sind von großer Bedeutung, wenn es um die Entwicklung eines jungen Organismus geht. Lesen sie mehr

Die Therapie für Manager

Manager und Menschen, die leitenden Stellen haben, stehen heute mehr denn je unter erhöhtem und andauerndem Stress.

Laut Studien nutzt der Mensch nur 4 Prozent seiner Gehirnkapazität. Die Verbesserung der Nervensystemtätigkeit und die Erhöhung der Anzahl der synaptischen Verbindungen im Gehirn gehören zu unseren Aufgaben. Das Hauptproblem ist dabei der Verlust von Rezeptoren an der Zellmembran. Lesen sie mehr

Sportmedizin

  Heutzutage sind Sportler andauerndem Stress besonders ausgesetzt. Erhöhter Adrenalinauswurf führt zur Erschöpfung der Nebennierenrinde. Dadurch produzieren die Nebennieren weniger Adrenalin und Cortisol und das verursacht Müdigkeit, Depression, Konzentration- und Lebenskraftsverlust. Lesen sie mehr

Angst (panische Anfälle)

Seit Frühzeiten der Menschenentwicklung diente Angst als natürlicher Schutzmechanismus, der das Überleben der Menschen sicherte. Angst ist eine normale Reaktion des Organismus des Menschen auf eine bestimmte bedrohlich empfundene Situation. Menschen fürchten sich am meisten, sich von Angst überwältigen zu lassen, denn der Angstzustand ist unbeschreiblich: man erstarrt buchstäblich und ist völlig hilflos oder man flieht so schnell wie möglich, ohne zu wissen, wohin und warum. 

Lesen sie mehr

Seite 2 von 3123

Известно, что на сегодня, немецкая медицина считается одной из самых передовых на планете. Это доказывает статистика результатов излечения сложнейших заболеваний, а также то, что на лечение в Германии прибывают пациенты изо всех уголков мира – стран СНГ, Европы, Арабских Эмиратов, США.

Клиники Германии располагают самым современным и высокотехнологичным оборудованием для самой точной диагностики. Само же лечение в Германии осуществляют только высококвалифицированные специалисты, вплоть до всемирно известных светил медицины.

Весь спектр заболеваний, включая сложные хронические болезни, сегодня в Германии лечатся с максимальным показателем эффективности. Во многих случаях применяются революционные, новейшие методики, доступные лишь европейской медицине.

Эти методы многократно увеличивают процент успешного излечения, а зачастую просто спасают жизни. Именно эти результаты, а также высокий профессионализм всего медицинского персонала позволяют утверждать, что лечение в Германии – это Ваш наибольший шанс восстановить здоровье даже в самом тяжелом случае.

?>

(Русский) YouTube

(Русский)
Wie haben Sie uns gefunden???
©
Befund